Neue Helvetica Entdeckung!

Moment … das ist ein echt toller Fund in meinem Haufen:

Ich bin inzwischen bei der Neuen Helvetica angekommen und griff etwas skeptisch zu diesem, naja, sagen wir mal – Kind seiner Zeit (1983) …

innen wird es noch arger …

beim Impressum angelangt musste ich aber trotz schlimmer Heiserkeit und Rippenschmerzen laut prusten.

benjamin hickethier at Wednesday, 29. August 2007, 20:48
hey indra ich finde das sieht grosse klasse aus! und gerade – für 1983… ich meine, stell dir vor wie erik s. damals aussah ;-)

übrigens fand ich deinen kommentar im fntblg super, zur HKW-debatte
und der veriss-routine

ausserdem bin ich auch inzwischen stolzer inhaber eines RGB-kodierten knies
dank einer sandkuhle und meinem fahrrad mit seinen schnellen starken bremsen
dafür, wie mein bein anschließend (nach der ›voll-‹bremsung) mit dem fahrrad verschlungen war, habe ich aber glück gehabt, dass ich mir nicht ein neues bein besorgen musste.
bist du wieder genesen und ordentlich echtfarben-moduliert?

liebe grüße nach… moment mal, da habe ich gerade den überblick verloren,
muss wohl mal im lebens- äh reiseplan schauen

kupfers, Wednesday, 29. August 2007, 21:26
Mensch Benjamin, ich schreibe das hier doch nicht, damit Du das nachbaust! Großes Mitleid!
Leider muss ich Dir sagen, dass die Naturbeinfarbe erst nach ungefähr zwei Wochen langsam wieder rauswächst. Kommt auf die Grundlagenausdauer Deines Bindegewebes an. Bei mir wurden die schlimmsten Rippenschmerzen aber nahtlos von einer RGB-Erkältung abgelöst. Nase außen R, innen G …

Und bezüglich oben hast Du vollkommen recht: lieber einmal mehr Eriks Lebenswerk loben als uns in die Antistimmung einschlägiger blogs einzureihen.
Solch schräge, sich überlagernde Layouts waren da noch nicht lange möglich (und Erik hatte wahrscheinlich noch Haare).


This entry was posted in Type and tagged , , . Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>