Zimtwaffel

Suche Zimtwaffelrezept für mein in Bonn gekauftes Saarländisches Zimtwaffeleisen um jetzt in der Zimtwaffelzeit Waffeln zu zimmern.

update Dezember 2009:

Da diese Seite ungebrochen die meist-ge/besuchte meines Blogs ist, muss ich wohl oder übel auch mein erprobtes Rezept posten:

Möglichkeit 1 – weicher Teig nach Oma Franke
150 g Butter, 200 g Zucker, 4 Eier schaumig rühren
200 gr Mehl und 20 gr Zimt nach und nach unter rühren
Ungefähr 1 Teelöffel voll Teig auf die jeweiligen Felder des Waffelautomaten geben, etwas verteilen, Waffelautomat gut zudrücken und backen. Dosieren muss man ein bisschen probieren, bei zu wenig Teig wird die Waffel löchrig.

Möglichkeit 2 – fester Knetteig
125 g Butter, 125 g Zucker, 2 Eier schaumig schlagen
25 gr. Zimt, 1 Prise Salz, 250–300 g Mehl unterkneten
rollen und kühl stellen, in Scheiben schneiden, zu Kirsch-großen Kugeln formen und auf die einzelnen Felder des Waffeleisens legen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.